© 2017 ESSF

ESSF
BERATUNGSSTELLE
auf
RICHTLINIE (eu) 2017/853

Umsetzung bei
nationaler Ebene

at

be

bg

cy

hr

dk

ee

fi

fr

de

gr

ie

it

lv

lt

lu

mt

nl

pl

pt

gb

cz

ro

sk

si

es

se

hu

keine Neuigkeiten

umgesetzt

Implementierung läuft

 
 

ein Problem melden

(oder deine Erfahrung)

 

EXPERTENMEINUNG

Die folgenden Dokumente wurden von unseren Rechtsexperten verfasst, um die wichtigsten Änderungen hervorzuheben, die wichtigsten noch bestehenden kritischen Fragen aufzuzeigen und die Mitgliedstaaten bei der Umsetzung des Textes auf nationaler Ebene zu unterstützen.

Anmerkungen zur Richtlinie

Antike Waffen und ihre Reproduktionen

Über das ESSF

Das Europäische Schießsportforum (ESSF) ist eine informelle Plattform, in der Vertreter internationaler Organisationen des Schießsports und der Jagd sowie Waffensammler, Händler und die Industrie, welche auf europäischer Ebene tätig sind, einen offenen Dialog und Diskussionen zu Fragen gemeinsamen Interesses mit besonderem Augenmerk auf die ökologischen, rechtlichen, politischen und sozio-ökonomischen Aspekte dieser Tätigkeiten führen.

Diese Organisationen gehören zum ESSF:
1.     Association of European Manufacturers of Sporting Firearms (ESFAM)
2.     Association of European Sporting Ammunition Manufacturers (AFEMS)
3.     European Association of the Civil Commerce of Weapons (AECAC)
4.     European Shooting Sports Council (ESSC) that represents, inter alia,

  • European Shooting Confederation (ESC)

  • Federation Internationale de Tir aux Armes Sportives et de Chasse (FITASC)

5.     Federation of Associations for Hunting and Conservation of the EU (FACE)
6.     Foundation for European Societies of Arms Collectors (FESAC)
7.     Institut Européen des Armes de Chasse et de Sport (IEACS)
 
Diese Organisationen genießen Beobachterstatus: 
1.     International Practical Shooting Confederation (IPSC)
2.     International Shooting Sport Federation (ISSF)

 
 

KONTAKTIERE UNS